Bildungsbezogene Erwartungen an Tagesschulen: Förderangebote an offenen Tagesschulen in der Deutschschweiz.

Lukas Frei, Marianne Schüpbach, Benjamin von Allmen und Wim Nieuwenboom

Im aktuellen Bildungsdiskurs wird Tagesschulen gerade im Hinblick auf Bildungsgerechtigkeit und verbesserter individueller Förderung eine zentrale Rolle eingeräumt. Ob Deutschschweizer Tagesschulen die entsprechenden Lerngelegenheiten bieten, ist allerdings kaum bekannt. Dieser Beitrag diskutiert bildungsbezogene Erwartungen an Tagesschulen sowie gängige Qualitätsmodelle und untersucht anhand offener Tagesschulen aus der Deutschschweiz, welche Rolle pädagogische Motive bei der Gründung von Tagesschulen spielen, wie stark sich Schulleitung und Lehrpersonen an der konzeptionellen Ausarbeitung beteiligen, welche individualisierenden und differenzierenden Förderelemente im Tagesschulangebot verankert sind und ob Letztere von Schulentwicklungsmerkmalen beeinflusst werden.

Schlagworte: Tagesschulen, Förderangebote, Bildungsgerechtigkeit, Tagesschulqualität, Schulentwicklung